Ratgeber zum erfolgreichen verkaufen auf Online-Marktplätzen

Arbeiten wann und wo man will

Mit einem eigenen Onlineshop entsteht die Basis für Deinen Erfolg im Internet. Erfahrene Unternehmer wissen, dass es sich lohnt mehrere Einkommensströme aufzubauen. 

In unserem Fall bedeutet dies, Besucher aus verschiedenen Quellen auf Deinen schlüsselfertigen Onlineshop zu bringen. Hierfür existieren zahlreiche Online-Marktplätze, welche wir heute etwas näher beleuchten wollen.

Was für Online-Marktplätze gibt es?

Es ist immer besser, in mehreren Teichen gleichzeitig zu fischen. Wenn Dein Onlineshop startklar ist, kannst Du als Ergänzung zum Beispiel folgende Online-Marktplätze nutzen:

  • eBay
  • Amazon
  • Rakuten
  • Yatego
  • Allyouneed.com (DHL)
  • Real
  • Yatego

Jeder davon besitzt eine eigene Suchmaschine und tausende von Besuchern täglich. Von diesem Potential kannst Du Gebrauch machen. Wir erklären Dir gerne wie es funktioniert.

Handarbeit vs. Magnalister

Amazon und eBay sind wohl die bekanntesten Marktplätze und Dir sicherlich auch schon im Internet über den Weg gelaufen. Du erstellst dort ein kostenloses Verkäuferkonto und beginnst anschließend mit dem Einpflegen der Produkte. Bilder hochladen, Beschreibungen anpassen oder aus deinem Shop übernehmen, Preise festlegen etc. Und das für jedes einzelne Produkt. Klingt ganz schön aufwendig, oder? Tatsächlich ist es das auch.

Nicht nur das, denn Du musst auch auf die Aktualität der Informationen achten. Gibt es eine Änderung vom Lieferanten für Deinen Shop, musst Du dies sofort umsetzen. Bspw. könnte ein Produkt kurzfristig nicht mehr lieferbar oder gar ausverkauft sein. Zum hohen Verwaltungsaufwand kommt nun das enorme Fehlerpotential hinzu. Solch ein Fehlerpotential kann ganz entscheidend für Deinen Erfolg sein. Denn stell Dir einmal vor was passiert, wenn Produkte verkauft werden, die nicht mehr auf Lager sind. Richtig, es gibt Beschwerden sowie schlechte Bewertungen und das führt dann dazu, dass auf diesen Marktplätzen niemand mehr bei Dir kaufen wird.

Aber es gibt Hoffnung, denn wir haben den perfekten Kooperationspartner gefunden. Er nennt sich „Magnalister“. Dieser Service nimmt Dir nahezu alle Arbeiten ab und führt Updates automatisch durch. Dazu kommt das Magnalister perfekt mit unserem 6 Sterne Programm zusammen arbeitet.

Was ist Magnalister?

Es handelt sich hierbei um unseren Partner mit der intelligenten Schnittstelle. Er schaltet sich zwischen Deinen Onlineshop und die gewünschten virtuellen Marktplätze.

Wenn Du nicht jedes Produkt von Hand einpflegen und aktualisieren möchtest, ist diese Lösung absolut perfekt. Sie ergänzt unsere Lizenzo-6 Sterne Programm-Philosophie: Den Aufwand des Shop-Betreibers so gering wie möglich zu halten.

Du kannst Dich selbst davon überzeugen. Magnalister bietet Dir einen gratis Probeaccount für die ersten 30 Tage an. Wenn Du diese Zeit richtig nutzt, sollten sich schon einige Verkäufe einstellen. Das Beste ist aber, dass es bei Magnalister keine Einmalkosten gibt, sondern nur eine Gebühr für die monatliche Nutzung. Dank Magnalister kannst Du so immer wieder unkompliziert und komfortabel weitere Umsatzquellen erschließen und so die monatlichen Nutzungsgebühren wieder einspielen.

Ein kleines Geschenk: Wenn Du einen schlüsselfertigen Onlineshop bei uns hast, bauen wir Dir die Magnalister Schnittstelle kostenfrei ein.

Zeitsparend und praktisch: Sobald die ersten Bestellungen in den Marktplätzen für Dich eingehen, holt die Schnittstelle diese direkt in Deinen schlüsselfertigen Onlineshop. Du kannst so ganz komfortabel alle Bestellungen in Deinem Shop weiter bearbeiten und gesammelt an die Lieferanten weitergeben.

Somit kannst Du Dich auf die wesentlichen Dinge des Lebens fokussieren. Das ist es, was wir unter einem 6 Sterne Programm verstehen.

Damit es eine runde Sache wird

Der Dienst von Magnalister stellt eine ungemeine Erleichterung für Dich dar. Wobei der monatliche Betrag überschaubar ist. Langfristig solltest Du aber auch einen anderen Aspekt im Auge behalten:

Immer mehr Kunden von den Online-Marktplätzen direkt für Deinen Onlineshop gewinnen!

Wie gesagt, alle Bestellungen gehen über die Marktplätze und Magnalister bei Dir im Shopsystem ein. Bei dieser zentralen Verwaltung erhältst Du Nutzerdaten wie E-Mail und ggf. eine Telefonnummer vom Kunden. Sofern er dazu eingewilligt hat, kannst Du ihm nun mit einem Newsletter versorgen, oder einfach mal persönlich durchrufen, ob er mit seinen Produkten zufrieden ist.

Somit erhöhst Du die Kundenbindung an Deinen Onlineshop und wirst besser als Marke wahrgenommen. Versuche deshalb viele Deiner Kunden ab der zweiten Bestellung für Deinen Webshop zu gewinnen.

Tipps, um besser auf Online-Marktplätzen zu verkaufen

Nun zurück zu den Möglichkeiten der Online-Marktplätze. Wir empfehlen Dir, nicht von Beginn an gleich alle Optionen von Magnalister zu nutzen. Eine schrittweise Probe der einzelnen Plattformen erleichtert Dir den Einstieg. Denn Du musst wissen, dass jeder Online-Marktplatz ein wenig anders tickt. Das trifft sowohl auf die Funktionen als auch auf die Käufer zu.

Berücksichtige dabei bitte:
  • Das Bildformat bei eBay, Amazon & Co variiert. Weshalb Du mit den optimalen Auflösungen jeder Plattform vertraut sein solltest. Denn der potentielle Käufer kann die Ware zuvor nicht in den Händen halten. Deshalb braucht es aussagekräftige Bilder im richtigen Seitenverhältnis. Nur damit kannst Du die perfekte Produktpräsentation bieten.
  • Dasselbe gilt auch für die Produktbeschreibungen. Schaue Dir einmal an wie es die Konkurrenz macht. Ganz wichtig: Keine riesigen Textwüsten verwenden. Schreibe ausführlich, falls nötig und mit guter Struktur. Aufzählungszeichen, kursive und fett markierte Passagen, sowie ein logischer Aufbau, erhöhen Deine Verkaufschancen.
  • Starte nicht mit allen Marktplätzen auf einmal, sondern einem nach dem anderen und beherzige dabei die oben aufgeführten Punkte. Schätze Deine Produkte und verkaufe diese nicht zu günstig. Es soll ja schließlich Dein erfolgreiches Onlinebusiness werden.

Fazit zum Verkauf auf Online-Marktplätzen

Wenn Dein eigener Onlineshop in den Startlöchern steht, benötigt er Besucher. Dabei solltest Du nicht allein auf eine gute Optimierung des Shops vertrauen. Statt gleich massenhaft Werbung zu schalten, raten wir Dir dazu die vielen Online-Marktplätze auszutesten.

Du profitierst dabei von deren Markenbekanntheit und hohen Besucherzahlen. Dank unserem Partner Magnalister hältst Du den Aufwand minimal. Viele unserer Shop-Betreiber müssen pro Tag nur wenige Minuten investieren, um die Bestellungen zu verwalten. Alle Lieferanten erhalten mit einem Klick den Auftrag und ihr Geld. Anschließend lehne Dich zurück und genießen den restlichen Tag.

Wobei Du im Hinterkopf behalten solltest, dass jeder Kunde beim nächsten Mal theoretisch direkt in Deinem Shop bestellen könnte.

Online-Marktplätze erleichtern Dir den Start und sorgen für erste Umsätze. Langfristig senken sie die anfallenden Kosten, weil Erstbesteller zu Stammkunden Deines Onlineshops werden können. So nutzt Du die Vorteile aus beiden Welten: Online-Marktplätze + Lizenzo 6 Sterne Programm = maximaler Erfolg!