Domain-Check für Deinen Onlineshop mit 6 Sterne Programm

Führe einen Domain-Check aus, um deren Verfügbarkeit zu prüfen. Prüfe die Domain ohne Umwege, um sogleich mit der Einrichtung deines Onlineshops zu beginnen.

Nutze dafür gerne unser erprobtes Domain-Check-Tool. Kostenlos versteht sich!

Wichtig für die Domain!

Bitte die Domain NICHT registrieren, sondern nur schauen, ob diese frei ist.

Wenn diese frei ist, dann trage die Domain bitte in das Datenblatt ein, welches Du nach dem Zahlungseingang per Mail erhalten hast.

Tipps zum Domain-Check – welche URL passt zu mir?

Du hast noch keine Idee für einen kreativen Domainnamen? Wir wollen dir mit unseren Tipps helfen.

Damit auch schon Du bald mit unserem 6 Sterne Programm starten kannst.

Domain prüfen: Wir empfehlen nur .de und .com

Aus der Erfahrung heraus wissen wir, dass Domains mit den Endungen .de und .com das meiste Vertrauen erwecken. Der Otto Normalinternetnutzer weiß, dass es sich um eine deutschsprachige Webseite handeln wird. Ja, auch .com ist mittlerweile ein gängiges Format dafür.

Außerdem bleiben so die Kosten schlank, wenn Du dich für eine dieser beiden Endungen entscheidest. Für alle anderen Kürzel berechnen die Registrierungsstellen höhere Gebühren.

Der professionelle Eindruck zählt

Lege beim Domain-Check viel Wert auf eine kurze Adresse. Umso professioneller wirkt der erste Eindruck. Natürlich sollte der Domainname trotzdem etwas aussagen und gut lesbar sein. In der Anfangszeit wirst Du viele Besucher über Suchmaschinen gewinnen.

Diese merken sich den Namen deines Onlineshops und kehren, bei entsprechender Zufriedenheit, auch wieder. Ein professioneller Domainname besitzt einen hohen Erinnerungswert.

Fantasienamen nutzen, um sich Marken aufzubauen

Nimm dir bitte etwas Zeit, um den richtigen Domainnamen zu finden. Du kannst mit unserem Tool unbegrenzt viele Domains prüfen. Beweise Einfallsreichtum, wobei Du dich an bekannten Onlineshops orientieren kannst. Mit einem Markennamen denkst Du langfristig und kannst deine Bekanntheit etablieren.

Hinter dem Wort „Zalando“ oder „Amazon“ würdest Du keinen Onlineshop vermuten. Jedoch erinnerst Du dich genau daran, wenn dir die Namen im Internet begegnen. So funktioniert ein kreativer Domainname.

Domain-Check: Mit Bindestrich oder ohne?

Richtig bekannte Domains bestehen meist nur aus einem Wort. Jedoch sind die Möglichkeiten sehr begrenzt und oftmals schon ausgeschöpft. Also suche nach einer knackigen Domain mit nicht mehr als zwei oder drei kurzen Wörtern. Doch soll diese mit oder ohne Bindestrich geschrieben werden. Teste es selbst. Würdest Du eher auf www.wirverkaufenheutealles.de oder www.wir-verkaufen-heute-alles.de klicken?

Im deutschsprachigen Raum haben sich Domains mit Bindestrichen weitestgehend durchgesetzt. Sie sind einfacher zu lesen. Nutzer aus unserer Region sind es so gewöhnt. ;öchtest Du dagegen einen englischen Onlineshop aufsetzen, darf ruhig alles zusammengeschrieben werden.

Noch drei wichtige Tipps zum Domain-Check

Genug Theorie, kommen wir zur Praxis. Folgende drei Schritte sind noch empfehlenswert:

Domain prüfen und zwar in vielen Sprachen

Nur weil dein Fantasiename in Deutsch und Englisch keine Bedeutung hat, heißt das noch lange nichts. Lasse deine Domain prüfen und zwar mit dem Google-Übersetzer oder einem anderen Sprachentool. 

Du solltest sichergehen, dass dein Domainname nicht irgendeine seltsame Bedeutung in einer anderen Sprache besitzt.

Beispielsweise hört sich der Begriff „Harakiri“ sehr einprägsam und stark an. Jedoch beschreibst Du damit den „rituellen Selbstmord“ in Japan. Keine gute Idee für den Namen deines Onlineshops.

Onlineshop Sitzsäcke

Domain-Check: Die Konkurrenz prüfen

Es wäre sehr schade, wenn sich ein potentieller Konkurrent schon eine sehr ähnlich klingende Domain registriert hat. Dein Seitenname unterscheidet sich dann womöglich nur durch einen Buchstaben oder eine Zahl. So entsteht schnell große Verwechslungsgefahr.

Das fällt spätestens dann auf, wenn ein Kunde wieder bei dir im Shop bestellen möchte, sich vertippt und bei deinem Mitbewerber landet. Sehr ärgerlich, weil dir damit Umsatz verloren geht. Andersherum betrachtet kannst Du dich bei der Konkurrenz umsehen. Vielleicht ergibt sich daraus der zündende Funke, um deine geniale Domain zu registrieren.

Seriös Geld verdienen von zu Hause

Brainstorming: Alle Ideen aufschreiben

Zum Abschluss bringe alle potentiellen Domainnamen zu Papier, inklusive aller Aspekte, welche Du mit jeder URL verbindest. Bringe die Vorteile für deinen Onlineshop zusammen. Wenn dir selbst nicht genug Rohmaterial einfällt, ziehe Freunde hinzu.

Kläre diese über dein Vorhaben auf, nämlich einen eigenen Onlineshop mit Lizenzo 6 Sterne Programm aufbauen zu wollen. Alle dürfen ihre eigenen Ideen hinzufügen. Somit ergibt sich aus vielen kleinen Punkten das große Gesamtbild.

Abschließend wirft jeder einen Blick auf das Brainstorming. Es ist Zeit für Ergänzungen und Optimierungen. Diese Vorarbeit hilft dir zugleich dabei, eine klare Message für deinen künftigen Onlineshop zu finden.

Nebenverdienst im Internet von zu Hause aus

Domain-Check: Alles braucht seine Zeit

Nur, weil Du sofort mit deinem Lizenzo 6 Sterne Programm loslegen möchtest, solltest Du nicht zur erstbesten Domain-Idee greifen. Nimm dir ausreichend Zeit, um verschiedene Varianten zu durchdenken. Wenn Du eine kleine Auswahl getroffen haben, raten wir dir zu weiteren Meinungen. Lasse Familie, Freunde und/oder Arbeitskollegen darüber abstimmen. 

So erhältst Du das notwendige Feedback aus neutralen Entscheidungen. Du selbst kannst von einem scheinbar tollen Domainnamen zu befangen sein. Es ist wie bei einer guten Versicherung oder dem richtigen Arzt. Du wirst nicht immer auf Anhieb einen Volltreffer landen.