Mit Dropshipping Geld verdienen – Beginner’s Guide

mit dropshipping geld verdienen

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um sich damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Kein Wunder also, dass die Zahlen an Unternehmensgründungen in den letzten Jahren enorm gestiegen sind, insbesondere im Bereich Internethandel. 

Wenn auch Du schon immer daran interessiert warst, Deinen eigenen Online Shop aufzubauen, hast Du bestimmt schon mal was von dem Begriff „Dropshipping“ gehört. Hier erfährst Du, was Dropshipping genau ist und wie Du damit Geld verdienen kannst.

Teile diesen Artikel
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Was ist Dropshipping?

Beim Dropshipping handelt es sich um eine Methode des direkten Produkt-Versands. Das bedeutet, dass man sich als Besitzer eines Online Shops, die Produkte nicht selbst vorkaufen und lagern muss, sondern mit einem Hersteller oder Großhändler zusammenarbeitet, der den Produktversand, sowie auch die Produktlagerung für Dich übernimmt. Das kannst Du Dir ungefähr so vorstellen:

 

  1. Ein Kunde kommt auf Deine Webseite und bestellt Produkte aus Deinem Online Shop.
  2. Du leitest die Bestellung ganz einfach an den jeweiligen Lieferanten (Hersteller/Großhändler) weiter.
  3. Nun berechnet der Lieferant den Preis für die verkauften Produkte. (Dieser fällt meist etwas höher an, als ein regulärer Großhandelspreis, da Du Dich schließlich nicht um den Versand oder die Lagerung der Produkte kümmern musst.)
  4. Der Lieferant verpackt die Ware neutral und versendet die Bestellung direkt an den Kunden.

Die Vorteile von Dropshipping im Überblick

Kurz ausgedrückt ist Dropshipping der Verkauf eines Produktes auf Deiner Webseite, ohne dass Du Dich um den Kauf Deiner Produkte, die Lagerung oder den Versand kümmern musst. Doch Dropshipping hat noch viele weitere Vorteile, darunter:

 

  • Lagerverwaltung – Du musst Dich weder um den Lagerbestand, noch um den Lagerstandort kümmern. Das bedeutet, dass Du vom Zeit- und Kostenaufwand befreit wirst und im Prinzip Kunden aus aller Welt mit Deinen Produkten erreichen kannst.
  • Verpackung und Versand – Der Lieferant übernimmt die Produktverpackung und den Versand für Dich. Hierbei profitierst Du grundsätzlich auch von niedrigeren Liefergebühren, da es sich bei den meisten Lieferanten um große Unternehmen handelt.
  • Geringeres Risiko – Mit Dropshipping brauchst Du Dir keine Sorgen um Übervorrat oder Fehlbestände zu machen. Der Stress, gewisse Produkte loswerden zu müssen fällt somit weg.
  • Niedrige Investitionskosten – Nur die wenigsten Unternehmensgründer haben das notwendige Startkapital, um von Anfang an erfolgreich durchstarten zu können. Mit Dropshipping kannst Du Dir jedoch den Kauf der Produkte, sowie auch die Lagerkosten ersparen. Schließlich musst Du erst dann bezahlen, wenn ein Kunde bei Dir einkauft.
  • Beliebiger Standort – Mit Dropshipping spielt es keine Rolle, wo sich Dein Business befindet, denn Du kannst theoretischer Weise Kunden aus aller Welt mit Deinen Produkten bedienen. Grund dafür ist, dass große Lieferanten Lagerhallen an unterschiedlichen Standorten besitzen.

 

Mit Dropshipping hast Du zudem die Möglichkeit, verschiedenste Produkte und Ideen erstmals an Deinen Kunden auszuprobieren. Wenn die Idee mit den T-Shirts nicht klappt, kannst Du in null Komma nichts auf Schmuck umsteigen. Schließlich musst Du die Produkte ja nicht in großen Mengen vorkaufen.

Mit Dropshipping Geld verdienen - unsere Umfrage.

Schritt 1 von 4

Gibt es einen Haken?

Wenn Du Dir jetzt denkst, „Wow, das klingt ja fast zu gut, um wahr zu sein.“, bist Du nicht alleine. Wäre das alles so einfach, würde es schließlich jeder machen. Doch wie auch bei allem im Leben, gibt es auch beim Dropshipping ein paar Nachteile, auf die wir hier etwas näher eingehen:

 

  • Hohe Konkurrenz – Da fast jeder Online Shop mit den gleichen Dropshipping-Lieferanten zusammenarbeitet, ist es unglaublich schwierig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Immerhin verkauft man dieselben Produkte, die auch viele andere verkaufen.
  • Produktqualität – Viele Dropshipper befinden sich im Ausland, wie beispielsweise China. Bei solchen Lieferanten sei jedoch immer Vorsicht geboten, denn es handelt sich oft um schlechte Produktqualität. Aus diesem Grund, sollte man sich ein Produkt im Vorfeld immer selbst kaufen, um die Qualität zu testen, bevor man die Produkte an seine Kunden weiterschickt. Um unseren Kunden dieses Problem zu ersparen, ist unser Marktplatz in Deutschland und beinhaltet nur Produkte, die bereits in Deutschland lagern. Somit hast Du keine Zollprobleme oder Qualitätsmängel und alle Produkte sind geprüft und verzollt.
  • Rückerstattungen – Wenn die Produktqualität zum Problem wird, dann könnte Dir das Geld, das Du bei der Logistik und den Investitionskosten einsparst, durch die vielen Returns der Kunden wieder verloren gehen. Die Verantwortung, ein Produkt zu ersetzen bzw. das Geld zurückzuerstatten liegt hierbei nämlich an Dir und nicht an dem Lieferanten.

 

Durch unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Dropshipping haben wir ein Netzwerk aus Lieferanten, dass unseren hohen Qualitätsstandards entspricht. Mit unserem 6 Sterne Programm brauchst Du Dir keine Sorgen um schlechte Produkte machen.

mit dropshipping geld verdienen

Wie findest Du den richtigen Dropshipping-Lieferanten für Deinen Online Shop?

Wenn Du die Vor- und Nachteile für Dich abgewogen hast und der Meinung bist, dass Dropshipping das Richtige für Dich ist, musst Du natürlich einen passenden Lieferanten für Deinen Online Shop finden. Dropshipping Lieferanten gibt es glücklicherweise in so gut wie jeder Nische – Von Mode, Elektronik, Bücher und Kunst, über Babyartikel und Kosmetikartikel, bis hin zu Gartenmöbel und vieles mehr.

Ein guter Startpunkt für die Suche ist das Internet. Ein Tipp ist es hierbei, Dich von den ersten Seiten, die auf Google auftauchen, fernzuhalten. Auf den ersten Seiten befinden sich nämlich große und bekannte Dropshipper, die bereits mit Millionen von Online Shops zusammenarbeiten. Versuche auch Begriffe wie „Großhandel“, „Anbieter“, „Lager“ etc. mit Dropshipping zu verbinden, um die Google-Suche zu verbessern.

Folgende Faktoren können Dir helfen, den passenden Dropshipper für Dich ausfindig zu machen:

  • Verrechnet der Dropshipper zusätzliche Gebühren?
  • Welche Waren liefert er und zu welchen Kosten?
  • Wie lange ist der Großhändler schon im Geschäft? Gibt es Bewertungen?
  • Wie verläuft der Versand – Handelt es sich um einen guten und bekannten Versanddienstleister?
  • Welche Zahlungsoptionen stehen zur Verfügung?
  • An welchen Orten liefert der Dropshipper?
  • Wie sieht es mit der Return Policy aus?
  • Wie groß ist die Konkurrenz?
  • Kannst Du Dein eigenes Logo auf der Verpackung anbringen?

Fazit – Mit Dropshipping Geld verdienen

Mit Dropshipping Geld zu verdienen ist eine coole Sache und funktioniert auch noch im Jahr 2021 einwandfrei, solange man es richtig anstellt. Dropshipping ist ein risikoarmes Geschäftsmodell, das sich perfekt für Unternehmensgründer mit niedrigem Startkapital eignet.

Aufgrund der geringen Startkosten funktioniert es viel einfacher und schneller sich mit seinem Online Shop am Markt zu etablieren. Wenn Du mit Deinem Online Shop Hilfe brauchst oder mehr über das Geschäftsmodell Dropshipping erfahren möchtest, kontaktiere uns gerne jederzeit!

Author

Dennis Christmann

Dennis Christmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf dem neusten Stand mit unserem Newsletter




Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Beiträge in unserem Blog